Protokoll JHV 2020

ASV Petersberg e.V. Jahreshauptversammlung 27.01.2020

Protokoll

Beginn: 19.00 Uhr Ende: 20.30 Uhr

1. Der Vorsitzende Bernhard Schad begrüßt die Mitglieder und weist darauf hin, dass das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 7..01.2019 ausliegt. Es bestehen keine Einwände gegen die Tagesordnung. Die Beschlussfähigkeit wurde festgestellt. 29 Mitglieder können begrüßt werden.

2. IneinerSchweigeminutederderverstorbenenMitgliedergedacht.

3. DerOrtsvorsteherWinfriedSchäferüberbringtdieGrüßedes

Gemeindevorstands und informiert die Anwesenden darüber, dass die Zuschüsse und Fördergelder (90 € und 80 € = 170 €) auf das Vereinskonto überwiesen wird.

Als Vorsitzender der IG-Haune unterrichtet Winfried Schäfer die Versammlung auf Anfrage, dass zum vorgesehenen Abstau des Haunesees in 2021 noch keine konkreten Informationen vorliegen.

4. Berichtdes1.VorsitzendenBernhardSchad

Bernhard Schad verliest den Jahresbericht (siehe Anlage) Es gibt keine Wortmeldung

5. BerichtdesKassenwartesAlexanderKreß

Alexander Kreß verliest seinen Jahresbericht (siehe Anlage) Es gibt keine Wortmeldung

6. BerichtdesJugendwartesRalfBott

Ralf Bott verliest seinen Jahresbericht (siehe Anlage) Es gibt keine Wortmeldung

7. BerichtdesGewässerwartesJochenRieser(sieheAnlag) Jochen Rieser verliest seinen Jahresbericht.

Es gibt keine Wortmeldung

8. Berichtdes2.TeichwartesStefanHackbahrt

Stefan Hackbahrt verliest seinen Jahresbericht (siehe Anlage) Es gibt keine Wortmeldung

9. BerichtderKassenprüfer

Armin von der Brügge informiert die Versammlung darüber, dass er mit Willi Hoffleit die Kasse geprüft hat und bescheinigt dem Kassenwart Alexander Kreß eine absolut korrekte Kassenführung. Auf Antrag von der Brügges wird dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

10.Wahl eines neuen Kassenprüfer

Armin von der Brügge bleibt im Amt. Manuel Schad wird von der Versammlung mit 28 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung als neuer Kassenprüfer hinzugewählt.

11.Festlegung des Jahresbeitrags für das laufende Geschäftsjahr 2020

Bernhard Schad beantragt die Beiträge für aktive Mitglieder (160,00 €), passive Mitglieder (25,50 € plus 8 Arbeitsstunden) und für Fördermitglieder (25,50 €) beizubehalten.

Der Antrag wird einstimmig angenommen.

12.Festlegung der Arbeitsstunden für 2020 (Arbeitslisten liegen aus)

Der Vorschlag Bernhard Schads, 15 Arbeitsstunden (10 Arbeitsstunden und 5 verbindliche Feststunden) durchzuführen, wird einstimmig angenommen

Für nicht geleistete Arbeitsstunden werden 15.00 € pro Stunde berechnet. Alle Inhaber eines Fangbuches sind verpflichtet ab dem 18.Lebensjahr Arbeitsstunden zu leisten.

13.Ausblick auf das Jahr 2020

Bernhard Schad informiert die Versammlung über die anstehenden Aktivitäten

– Königsangeln am 28.6.2020 an der Teichanlage

– Das Seniorenangeln wird nicht mehr angeboten

– Für aktive Mitglieder, Jugendliche und Familienangehörige, wird das Angeln

an der Teichanlage gestattet. Die Fänge müssen bezahlt werden (Forelle: 10.00 € pro Kilogramm, Karpfen: 7.00 € pro Kilogramm.

Termine: sonntags 9.45 Uhr bis 11.45 Uhr

mittwochs: siehe Aushang in der Angelhütte

Der Antrag für das Angeln an der Teichanlage durch Bernhard Schad wird einstimmig angenommen.

– Ein An- und Abangeln wird durchgeführt. Termine sind der Homepage und dem Aushang in der Vereinshütte zu entnehmen.

14. Verschiedenes Ehrungen:

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft erhielten die Mitglieder Willi Taubert und Manuele Schad die silberne Ehrennadel und eine Urkunde.

Datenschutz:

Der Schriftführer erinnert die Versammlung nochmals an die Abgabe der Datenschutzerklärung. Formulare liegen aus.

Anfrage: Vereins Watts-App-Gruppe Diese Einrichtung ist nicht geplant.

Um 20.30 Uhr beendet der 1. Vorsitzende Bernhard Schad die diesjährige Jahreshauptversammlung und wünscht allen Mitgliedern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2020.